HIGH RISK INVESTMENTS ohne Haus & Hof zu verlieren (Bitcoin, Pennystocks & Co.)

HIGH RISK INVESTMENTS ohne Haus & Hof zu verlieren (Bitcoin, Pennystocks & Co.)
▶ Kostenloser Videokurs: Erfolgreich investieren in 4 einfachen Schritten http://www.pmlingnau.de/

▬ Empfehlungen ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
✘ Persönliche Empfehlungen: https://goo.gl/7KhtcV

▬ Weiterführende Inhalte ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
► Meine Börsenstrategie für finanzielle Freiheit https://www.youtube.com/watch?v=Re25TICwHNo
► Millionär durch Zinseszins: https://youtu.be/Yg3hRPqmHbI
► Lüge vom passiven Einkommen: https://youtu.be/CBEM9n7SGyQ

▬ Folge mir ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
► Facebook: https://www.facebook.com/pmlingnau/
► Instagram: https://www.instagram.com/pmlingnau/

▬ Videoinhalt ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Kann man mit hohem Risiko behaftete Investments tätigen, um auch an den hohen Chancen zu partizipieren – jedoch OHNE Haus & Hof aufs Spiel zu setzen? Nicht nur am Beispiel des Bitcoin, sondern auch anhand des bekannten Aktien-Risiko zeige ich dir meine Überlegungen. Wie gehst du mit dem Risiko an der Börse um? Beachtest du die Volatilität? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Viel Erfolg auf deinem persönlichen Weg zur finanziellen Freiheit
Philipp-Malte Lingnau
HIGH RISK INVESTMENTS ohne Haus & Hof zu verlieren (Bitcoin, Pennystocks & Co.)


5 thoughts on “HIGH RISK INVESTMENTS ohne Haus & Hof zu verlieren (Bitcoin, Pennystocks & Co.)”

  1. Wenn du den regelmässigen Re-Invest für den Zinseszins Effekt brauchst, ist das nicht die beste Methode, oder? Außerdem muss aus dem Basis-Invest die entstandene Rendite noch versteuert werden – das sollte man auch nicht vergessen.
    Wenn ich spekuliere, dann immer Long/Short kombiniert. Ich suche mir 2 Werte wo man davon ausgehen kann, das der eine Werte sich besser oder schlechter entwickeln wird wie der andere Wert. Den „schlechteren“ Wert verkaufe ich leer, den „besseren“ kaufe ich (long) in gleicher Höhe. Die Short Position finanziert auch nebenbei die Long Position.

  2. Ein wirklich sehr gutes Video. Bei zu großer Volatilität investiert nur der Dummkopf mit Fremdkapital

  3. Ich denke Risiko entsteht dort, wo Leute nicht (genau) wissen, was sie tun.
    Im Grunde wie beim Optionshandel: Wenn man nicht weiß, wie Optionen funktionieren und blind etwas kauft oder schlimmer noch verkauft, kann man wirklich Haus und Hof verlieren. Beschäftigt man sich jedoch mit der Materie und setzt sich intensiver damit auseinander, so wird das Risiko natürlich nicht verschwinden, denn es gibt immer noch genügend Dinge, die man nicht weiß, aber es wird handhabbar.

    Deine Methode, aus dem Cashflow Geld zu entnehmen um hohes Risiko einzugehen, finde ich gut für Themengebiete, auf denen man mehr lernen möchte. So ist es zumindest bei mir, dass ich mich erst intensiver mit Dingen beschäftige, die ich auch wirklich im Depot habe.
    Ich persönlich unterscheide jedoch nicht zwischen Cashflow und investiertem Geld. Es bestehen für mich immer Opportunitätskosten, denn ich hätte den Cashflow ja auch zurückfließen lassen können und meine sicheren 2-5% bekommen. Für mich ist es also egal, ob ich das Geld von einem anderen Investment abziehe oder aus Cash bediene.
    (Da ich jedoch einen ruhigen Abend haben will, investiere ich nur in Dinge, die für mich ein geringes Risiko darstellen, da ich meine mich in den entsprechenden Themengebieten besser auszukennen.)

    Ps.: Zum Setting: Ich hab bisschen Platzangst beim Video bekommen, da du so sehr in der Ecke deines Büros bist mit Nahaufnahme. Mein Tipp: Bisschen weiter weg von der Wand. Bin kein Tontechniker, doch das Ansteckmikro ist für schnelle Bewegungen (über Schulter gucken) nicht so gut. Vielleicht hast du noch ein Richtmikro?
    Positiv finde ich, dass du aus deinen Erfahrungen erzählst und nicht zurück hältst, dass du bei Kauf nicht 100% wusstest, was du da eingepackt hast. Außerdem die grafische Darstellung ist prima und sehr verständlich. Weiter so!

  4. hey , sehr gute videos und informativ . aber wenn du hochspekulativ bist . würde ich in altcoins investieren . da sind gewinne von x100 keine seltenheit . einfach mal informieren . mit verge habe ch zum beispiel letztes jahr gewinn von x80 gemacht

  5. über kryptowährungen sollte man sich sehr ausführlich informieren, es hilft auch, wenn man ein wenig aus der informatik kommt oder ein Nerd ist, schätze ich.
    Ich würde sagen, dass Kryptowährungen absolut ihren Platz haben und bin froh, dass es sie nun als Alternative zu anderen Märkten gibt, nicht nur der Bitcoin.

    Glaube, dass sich fast alle Menschen sehr schwer tun, das ganze Ansatzweise zu verstehen, also die Technik und Intention dahinter.

    Würde dennoch jeden Raten, sich damit mal intensiver zu beschäftigen.

Comments are closed.